Schützenfest 2022

Der Walstedder Bürgerschützenverein hat einen neuen König: Maximilian Nettebrock, der Kommandeur der Avantgarde, schoss am Samstag um 17.15 Uhr mit dem 437. Schuss die letzten Reste des hölzernen Federviehs mit dem Namen „Rellüm – Der Langzeitflieger aus der Kolpingstraße“ aus dem Kugelfang und machte sich damit zum neuen Regenten. Zu seiner Mitregentin erkor er sich seine Freundin Victoria Fischer.

Die Insignien sicherten sich Detlev Bartkowiak (Zepter, 120. Schuss), Ingo Hankmann (Apfel, 121. Schuss), Steffen Berenbrock (Krone, 134. Schuss), Maximilian Nettebrock (Fass, 220. Schuss) sowie Dirk Lükens und Hendrick Westhues (jeweils ein Flügel).

Das diesjährige Schützenfest hatte mit dem Antreten auf dem Kirchplatz begonnen. Danach folgten der ökumenische Gottesdienst und die Mitgliederehrungen sowie das Vogelaufsetzen. Beim Bierfass-Ausschießen für jedermann zeigte sich Jan Berkemeier am treffsichersten (224. Schuss, 22.01 Uhr).

Am Samstag ging es mit dem Antreten am Bundeshaus, dem Umzug durch das Dorf, der Kranzniederlegung am Ehrenmal, dem Vogelschießen und abends mit dem Schützenball weiter. Am Sonntag gingen wie gewohnt das Platzkonzert, die Parade und der Fahnenschlag auf der Dorfstraße sowie der Zapfenstreich samt Polonaise über die Bühne. Am Abend wurde beim Königsball ordentlich gefeiert. Beendet wurde das Fest traditionell mit dem Frühschoppen am Montag.

Musikalisch sorgten der Walstedder Spielmannzug, das Blasorchester Herringen, das Blasorchester „The modern wind orchestra“ aus Ennigerloh, die FST-Showtechnik sowie die Bands „Raindrops“ und „Metro Lounge“ für beste Unterhaltung. Vielen Dank dafür!

Mitgliederehrungen:

Nach dem Gottesdienst wurden folgende Mitglieder des Walstedder Bürgerschützenvereins geehrt: Hans Jürgen Westhoff, Ludger May, Friedhelm Holterhoff, Thomas Wollschläger, Ralf Becker, Raphael Dittrich, Karl Eickhoff und Dirk Dreckmann für 25 Jahre, Herbert Knapmöller, Jürgen Wermuth, Frank Tiggemann, Andreas Scharbaum, Peter Oudt, Bruno Steffenfauseweh, Andreas Ahlmann, Rainer Averkamp, Karl Heinz Dreyer und Martin Jungfermann für 40 Jahre. Werner Lükens, Hans-Jürgen Thamm, Heinz Frie, Ludger Frie, Franz Greive, Andreas Eickholt und Fritz Peiler für 50 Jahre. Alfred Buttermann und Helmut Manderla für 60 Jahre sowie Karl Heinz Dreyer für 65 Jahre. Neue Ehrenmitglieder sind Heinz Peiler, Franz Grawe, Bernd Hauke, Ludger Meiertoberend, Martin Wiesrecker, Heinz Westhues, Bernhard Berkemeier, Josef Breer und Heinz Ohlmeier. Bei der Avantgarde wurden am Sonntag Florian Tiggemann und Simon Beckmann für zehnjährige Dazugehörigkeit ausgezeichnet. Hendrick Westhues wurde für 15-jährige Mitgliedschaft geehrt und Thorsten Rosendahl für 20 Jahre in der Avantgarde. Zudem erhielt Bierkönig Torben Quadflieg seinen Orden.

Impressionen:

Sei dabei!

Du willst nicht bis zum nächsten Schützenfest warten und schon heute dem Bürger-Schützenverein Walstedde beitreten? Dann schreibe uns jetzt eine Nachricht oder fülle einfach unseren Mitgliedsantrag aus und reiche Ihn unterschrieben bei uns ein.

 

Zum Mitgliedsantrag (PDF)

web media kowalke - Webdesign und Drucksachen

Diese Webseite wurde von web media kowalke realisiert.

Der Bürgerschützenverein Walstedde ist Mitglied von Walstedde.de