Karnevalsfest 2008

Hallo zusammen,

nach den Erfolgen in den letzten Jahren feiern der Bürger-Schützenverein Walstedde und Fortuna Walstedde auch in diesem Jahr wieder gemeinsam Ihr Karnevalsfest. Das Fest ist im Dorf und der Umgebung besser unter dem Begriff Kappenfest bekannt. Früher „verkleidete“ man sich lediglich mit einer Kappe. Doch seit rund 15 Jahren wird sich auch in Walstedde zur fünften Jahreszeit richtig verkleidet.

Am Samstag, den 26. Januar verwandelt sich die Schützenhalle in einen großen Märchenwald. Das Königspaar Reiner Averhage und Heike Budde laden ein, sich zum Motto des Abends „Ramba Zamba im Märchenwald“ die passenden Kostüme einfallen zu lassen. Erlaubt ist was gefällt: Lassen Sie sich z.B. von den Gebrüder Grimm inspirieren.

Wenn sich um 19.00 Uhr die Türen öffnen, erwartet die Gäste eine total umgestaltete Schützenhalle. Die Verantwortlichen werden sich mächtig in Zeug legen und wollen den Großen Sitzungen nicht mehr nachstehen. Auf einer großen Bühne sorgen ab 20.11 Uhr Walstedder Größen für kurzweilige Unterhaltung.

Gut angekommen ist in den letzten Jahren auch der Elferrat. Dass die Herren auch gut feiern können, haben sie schon in der Vergangenheit bewiesen. Für gute Stimmung ab Beginn sorgt natürlich auch das Programm. Flotte Comedy und fetzige Musik werden die Besucher begeistern. Für die Kurzweil sorgen das Zuschauerspiel und die Kostümprämierung für das interessanteste Gruppen- und Einzelkostüm. Wenn Moderator Martin Averkamp zum Mikrofon greift, wird so manche Anekdote aus dem vergangenen Jahr die Wälster erheitern. Da bekommt noch so mancher jecke Schützenbruder sein „Fett“ weg.

Anschließend wird Rosi´s Mobildisco ab etwa 22:00 Uhr die Gäste lange auf der Tanzfläche halten. Nicht nur mit Karnevalsschlagern und Schunkelrunden wird es ein toller Abend. Für das leibliche Wohl sorgt das bewährte Team von Festwirt Strohbücker.

Gewinner der Kostümprämierung aus dem letzten Jahr